0 0

Casa Batlló: Ein Meisterwerk von Antoni Gaudí

Casa Battlo Casa Batlló ist eines der bekanntesten Wohn- und Geschäftshäuser in der katalonischen Hauptstadt Barcelona. Es steht am Passeig de Gràcia 43, im Stadtteil Eixample und wurde nach Plänen von Startarchitekt Antoni Gaudí errichtet. Heute zählt das Gebäude zu den baulichen Glanzstücken Barcelonas und steht sinnbildlich für die Entwicklung der Bautechnik im 19. Jahrhundert. Seit 2005 gehört es zum UNESCO Welterbe. Bis zum Sommer 2019 finden aufwendige Restaurierungsarbeiten an der Außenfassade und Beletage statt.

Die Geschichte

1877 baute Emilio Sala Cortés, ein angesehener Architekturprofessor der hiesigen Universität, sein Wohnhaus am Passeig de Gràcia. Zu dieser Zeit beschlossen Stadtpolitiker Barcelonas den Plan Cerdà. Dieser sah umfangreiche städtebauliche Veränderungen in der Stadt vor. So kam es, dass sich die Straße vor dem Wohnhaus Cortés in einen prachtvollen Boulevard entwickelte. Zunächst passierten Fußgänger und Pferdekutschen den Passeig, später fuhren hier die ersten Autos. Das Viertel entwickelte sich zunehmend zu einem der gefragtesten Wohngebiete Barcelonas. Einflussreiche Geschäftsleute zogen in die Straße. So auch D. Josep Batlló y Casanovas. Der Besitzer mehrerer Textilfabriken erwarb 1903 das Wohnhaus Nr. 43 von Herrn Cortés und ließ es völlig neu gestalten. Für die Restaurierungsarbeiten engagierte er Antoni Gaudí und überließ ihm künstlerische Freiheit. Gaudí hatte sich bereits einen Namen in Barcelona gemacht. Er veranlasste den Umbau der Außenfassade und verteilte die Zwischenwände im Inneren des Gebäudes neu. Anschließend vergrößerte er den Innenhof. Nach und nach verwandelte sich das Wohnhaus in ein wahres Kunstwerk, das noch heute beeindruckt.

Jüngere Geschichte

Ab den 50er Jahren wechselte die Casa Battló mehrmalig ihren Besitzer. In den 90er Jahren erwarb Familie Bernat das Anwesen und öffnete es für die Allgemeinheit. Seither können Menschen aus aller Welt eines der architektonischen Meisterwerke der Stadt besichtigen. Die Räume des Hauses werden zudem für diverse Veranstaltungen genutzt. Die Casa Battló ist eine kulturelle Sehenswürdigkeit Barcelonas, UNESCO Weltkulturerbe und ein Muss für alle Touristen, die sich für Gaudí und den Katalanischen Modernismus interessieren. Jährlich besuchen eine Millionen Menschen das Bauwerk des Modernisme.

Die spannenden Restaurierungsarbeiten

Seit einiger Zeit finden in der Casa aufwendige Restaurierungsarbeiten statt. Dabei sind Besucher herzlich eingeladen, die Umbauarbeiten hautnah mitzuerleben! Ein großes Team von Experten kümmert sich um die aufwendige Restaurierung der Beletage und die Erhaltung der Fassade. Dabei reinigen die Restauratoren die Fassade und restaurieren die verschiedenen Balkone des Hauses. Die Arbeiter in der Beletage legen die Original-Innenverkleidung wieder frei. So bekommen Besucher zukünftig einen Eindruck wie die Casa ursprünglich aussah. Noch bis zum Sommer 2019 können Besucher, während des Besuchs in der Casa Batlo, den Restaurateuren bei ihrer spannenden Arbeit über die Schulter schauen. Die Mitarbeiter stehen für Fragen bereit und geben Auskunft zum Stand der Umbauarbeiten. Sie sind zu Besuch in Barcelona? Dann nehmen Sie teil an einem atemberaubenden Rundgang am Dach der Casa und bestaunen Sie den Fortschritt der Bauarbeiten. Zudem hat man einen herrlichen Rundumblick über die Dächer der Stadt. Sie haben keine Zeit für einen Kurzurlaub in Spanien? Dann besuchen Sie den Livestream auf unserer Webseite!

Mieten Sie ein Fahrrad in Barcelona!

Spread the love
0 0