0 0

Die Pyrenäen: Das Paradies für fortgeschrittene Fahrradfahrer!

Miete ein Fahrrad in den Pyrenäen!

Die französischen Pyrenäen sind ein echter Traum für fortgeschrittene Fahrradfahrer, da sie eine Menge herausfordernde Tracks bieten. Viele professionelle Fahrradfahr-Teams aus der ganzen Welt entscheiden sich für die Pyrenäen, um zu trainieren und zu biken. Sie werden gelockt von freien Straßen, steilen Gefällen und weichen Böden, auf denen sie ihrer Leidenschaft nachgehen können.

Sei also nicht überrascht, falls du mehr Fahrradfahrer als Autos sehen wirst. Die Pyrenäen befinden sich zwischen Spanien und Frankreich und sind bekannt für die Tour de France, die wohl bekannteste Radtour der Welt.

Die Höhe der Route de Cols in den Pyrenäen schwankt von 800 bis zu 2100 Metern und verbindet verschiedene Täler. Zwischen den Vorbergen wirst du verstreut viele kleine Dörfer finden – jedes von ihnen mit seinem ganz persönlichen Charme und eigenen Geschichte. Diese laden dich auf eine kleine Pause zwischen deinen Biketrips ein. In diesem Post werde ich mich auf Col des Ares, Aspin, Portillon, und Tourmalet konzentrieren.

 

Col des Ares, d’Aspin, du Portillon und Tourmalet

Falls du auf der Suche nach einem herausfordernden Anfang deiner Route bist, die dich mit einer einführenden Steigung leicht ins schwitzen bringt, bist du mit der Col des Ares an der richtigen Stelle.  Der Anstieg ist nicht zu steil und war schon über 25 Mal Teil der Tour de France. Diese Route ist jedoch bloß ein Teil einer größeren Tour. Falls du eine kleine Verschnaufpause einlegen willst, findest du auf der Spitze eine Bar/ein Café. Alternativ kannst du auch in der Gemeinde Aspet auf der östlichen Seite halten.

Mit über 66 Auftritten in der Tour de France, ist die Col d’Aspin die ”Queen der Pyrenäen”!! Den Startpunkt findest du im Zentrum von Ste-Marie-Campan und umfasst eine einfache, 8km lange Route. Im Anschluss bikest du die ersten 250m mit einer Steigung von 8% durch das Tal von Le Adour de Payolle. Die letzten 5km führen dich dann in den Wald und alles um dich herum wird still und friedlich. Mit 7-8% Steigung ist dieser Teil durchaus noch machbar. Die Strecke ist perfekt, obwohl du die meiste Zeit im Schatten biken wirst. An manchen freien Stellen, an denen die Bäume nicht zu dicht aneinander stehen, kannst du einen Ausblick auf die umliegenden Berge erhaschen – ein Anblick, den du dir wirklich nicht entgehen lassen willst!

Col du Portillon ist ein Anstieg, der an der Grenze von Frankreich zu Spanien endet. Dieser ist definitiv anstrengender, als die durchschnittlichen Steigungen. Auf der Spitze des Anstiegs wirst du jedoch mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt. Darüber hinaus war die Col du Portillon bereits Teil der Tour de France und der Vuelta a España. Normalerweise ist diese Strecke das komplette Jahr geöffnet, aber kurzzeitige Sperrungen im Winter können nicht ausgeschlossen werden. Jedoch kann dieser Anstieg aufgrund seiner geringen Höhe auch geöffnet blieben, wenn es sehr kalt ist.

Ein funny fact: manche Franzosen dachten früher, dass die Übersetzung von Tourmalet soviel wie „schlechter Trip“ oder „schlechte Rückkehr“ bedeutet, da Tour auf Französisch Trip bedeutet und mal mit schlecht übersetzt werden kann. Die wahre Bedeutung stammt aus dem Gaskonischen und nicht aus dem Französischen, da sich der Berg in der Gascogne Region befindet. Daher wird Tour tatsächlich mit „Distanz“ und mal mit „Berg“ übersetzt. Das ergibt soviel wie „Der Distanz Berg“.

 

Bezaubernde Ortschaften und Dörfer in den Pyrenäen

Pyrenäen

Búbal Reservoir

Lass uns mit Andorra anfangen, ein Zwergstaat, der für seine Luxus-Läden  und Ski Resorts bekannt ist. Eines seiner charmantesten Dörfer ist Ordino, das mit seinen süßen Steinhäuschen und einer bergigen Umgebung überzeugt. Am schönsten ist die Gemeinde im Sommer, wenn die Blumen angefangen haben zu sprießen und die kleine Stadt in voller und bunter Blüte steht!

Eine weitere Stadt, die nicht unerwähnt bleiben soll, wenn du ein begeisterter Radfahrer oder Wanderer bist, ist Saint-jean-Pied-de-Port in Frankreich. Dieser ist der bekannte Startpunkt des Jakobswegs, der dich in den Norden Spaniens nach Santiago de Compostela in Galicia führt. Viele Leute biken oder laufen diesen berühmten Weg.

Inmitten der Stadt fließt ein traumhafter Bergfluss, der von gepflasterten Straßen und steinernen Bögen umgeben ist. Zuletzt haben wir noch Panticosa in Spanien, eine kleine Stadt, die viele moderne Gebäude zu bieten hat. Die Stadt befindet sich in einem tiefen Tal am Rande des fantastischen Búbal Reservoirs. Dort wirst du auch wunderschöne Kirchen, Restaurants und Hotels finden können, die dich zum verweilen einladen. Falls du Ski fahren willst, hat das bezaubernde Städtchen auch eine Ski Station anzubieten!

 

Liebst du Fahrradfahren und Herausforderungen? Buche deinen Flug in die Pyrenäen! Entdecke die traumhaften Umgebung der Pyrenäen mit dem Fahrrad und die unglaublichen Berglandschaften!

 

 

 

Teile deine Erfahrung mit uns, indem du uns eine Mail an @bimbimbikes.com sendest. Wir würden uns freuen von dir zu hören! Und vergiss nicht uns auf Facebook oder Instagram zu taggen mit #bimbimbikesadventures! 

Yola

‘Träumt davon eine der großen Strecken in den Pyrenäen zu biken.‘

Sherlock Holmes

Miete ein Fahrrad in den Pyrenäen!

Spread the love
0 0