0 0

Essen gehen in Maastricht

Ein Fahrrad in Maastricht mieten.

Essen gehen in Maastricht. Die Stadt des Vlaai, des sanften Akzents, der eindrucksvollen Geschichte und der vielen Sehenswürdigkeiten. Bei so vielen Möglichkeiten kann es manchmal schwierig sein sich zu entscheiden, was man letztendlich gesehen haben sollte. Glücklicherweise, habe ich in diesem Artikel die besten Plätze für euch rausgesucht.

Vlaai.

Wenn Limburg für eine Sache bekannt ist, dann Vlaai. Dieser leckere Kuchen besteht aus einem knusprigen Boden und ist mit einer leckeren Fruchtteigmischung bedeckt die an Marmelade erinnert. Es gibt viele verschiedene Arten von Vlaai, was es zu einer absoluten Delikatesse macht die man auf keinen Fall auslassen sollte. Aber woher bekommt man nun den besten Vlaai? Das ist die eine-Millionen-Dollar-Frage. Da es viele tolle Bäckereien in dieser Gegend gibt, ist es am besten wenn ihr euch einfach durch die Top 3 probiert und selbst entscheidet!

#1 De Bisschopsmolen (Die Bischoffsmühle)

Ein sehr besonderer Ort an dem ihr Vlaai probieren könnt, ist De Bischopsmolen. Dies ist die älteste und noch immer intakte Windmühle des Landes. Die Bäcker backen hier neben Vlaai auch Brot. Mit viel Liebe wird hier jeden tag frisches, herrlich duftendes Brot gebacken. Um ein Brot zu backen benötigen die Bäcker 2 Tage, dadurch kann die Backware ruhen und aufgehen. Was die Mühle außerdem so besonders macht ist, dass man hier dem Müller unter die Arme greifen und seinen eigenen Vlaai backen kann.

Während euer Vlaai im Ofen ist, könnt ihr auf Entdeckungstour durch die Mühle gehen. Wer die ultimative Erfahrung machen will, sollte das Bakker & Bed buchen. Hier könnt ihr in einem wunderschönen, typischen Zimmer schlafen und beim Aufwachen am nächsten Morgen könnt ihr euer eigenes Frühstück zusammen mit dem Bäcker machen! Die Langschläfer unter euch können aber natürlich auch einfach ausschlafen und den Bäcker die Arbeit machen lassen. In der letzten Zeit wird außerdem viel mit Dinkel gearbeitet. Seid ihr neugierig darauf, wie das wohl schmecken könnte? Dann lest jetzt hier weiter!

#2 Bäckerei Mathieu Hermans

Diese Bäckerei wurde bereits zur besten Vlaai-Bäckerei den Niederlanden erklärt. Da lohnt sich doch ein Besuch, oder was denkt ihr? Diese Bäckerei benutzt für die Herstellung außerdem nur Früchte und andere Zutaten von lokalen Bauern aus der Region. Euer Claai cann gar nicht noch „limburgischer“ werden! Da der Bäcker weiß, dass man mehr möchte sobald man einmal probiert hat, kann man Vlaai hier auch nur im Ganzen kaufen. Aber keine Angst vor den Preisen, die Preise für Vlaai sind hier normal.

#3 Peter Lemmens

Die Bäckerei Peter Lemmens ist in Masstricht sehr bekannt. Und auch wenn sie sich nicht direkt im Stadtzentrum befindet, ist sie dennoch auf jeden Fall die Reise wert. Die Bäckerei wurde vor über 30 Jahren von Peter Lemmens gegründet und die gleichen Rezepte die damals benutzt wurden, werden auch heute immer noch verwendet. Die Qualität des Vlaai ist hier sehr hoch und nur die besten Zutaten werden benutzt. Man kann aus bis zu 20 verschiedenen Sorten von leckeren Vlaais wählen. Seit 2010 gibt es zusätzlich zum Geschäft noch einen Gebäckshop, indem man leckere Schokolade kaufen kann.

Essen gehen in Maastricht – „Lunchen“

Ihr seid eigentlich nicht so Naschkatzen oder der Vlaai ist schon etwas eingesunken? Dann seid ihr für das Mittagessen bereit! Es scheint als würden neue Cafés jeden Tag aufmachen und um euch die Auswahl etwas zu erlechtern, habe ich euch hier einmal die meiner Meinung nach besten rausgesucht.

‚t Wycker Cabinet

Egal ob ihr in der Stimmung für Frühstück, Mittagessen, Abendessen oder auch nur ein Getränk seid, bei ‚t Wycker Cabinet könnt ihr alles bekommen, was das Herz für’s Essen gehen in Maastricht begehrt! Diese Bistro-Bar hat leckere und stets frische Speisen im Angebot, die mit viel Sorgfalt zubereitet werden. Da die Preise hier absolut im Rahmen liegen, muss man auch nicht auf’s Dessert verzichten. Das Innendesign wird den einen oder anderen vermutlich an ein französisches Bistro erinnern, das mit einem Hauch von Maastricht verziert wurde. Es wird euch auf keinen Fall enttäuschen! ‚t Wycker Cabinet bietet Flammkuchen, Crostinis, Antipasti, Fleisch- und Wurstwaren, Burger, Pasta, Austern und vieles mehr.

Seid ihr neugierig wie das Menü im Ganzen aussieht? Dann schaut doch mal auf der Webseite des Bistros vorbei. Für diejenigen unter euch, die lieber spontan vorbeischauen möchten, das Bistro liegt in der Wyckerbrugstraat 29b, etwas außerhalb des Stadtzentrums und in der Nähe des Bahnhofs.

Café Zondag

Auch das Café Zondag eignet sich zum Essen gehen in Maastricht. Dieses Café liegt in Wyck, eine nette und hippe Gegend Maastrichts. Da es in der Nähe des Hauptbahnhofs liegt, ist es außerdem leicht zu erreichen. In diesem Café könnt ihr ein breites Spektrum an Sandwiches mit frischen Zutaten vorfinden. Zudem ist das Café Zondag für seine „Paninologie“ bekannt, da es sich auf Paninis spezialisiert hat. Neben Sandwiches und Paninis kann man hier auch leckere Bagels, Tapas, Suppen und Salate bekommen. Es ist also für jeden etwas dabei! Und um den Entscheidungsprozess noch etwas zu erschweren, bietet das Café ein breites Sortiment an Biosäften, Bieren und Weinen. Dieses Café ist in der Wyker Brugstraat 42.

SAP Bagel & Saftbar

Ihr seid auf der Suche nach etwas Gesundem um den Vlaai, den ihr euch zuvor gegönnt habt, etwas zu kompensieren? Eure Suche endet hier! Die SAP Bagel & Saftbar ist der best Ort für einen tollen Snack! Hier gibt’s sogar die traditionell leckeren New York Bagel. Jeder Bagel wird frisch zubereitet, sodass ein knuspriger, warmer Bagel garantiert ist. Der Bagel „Bitch“ hat sogar schon einen Preis für den besten Snack der Stadt gewonnen. Und was passt natürlich am besten zu einem leckeren Bagel? Ein Saft.

Die Säfte gibt es in allen möglichen verschiedenen Variationen: Erdbeere, Limette, Apfel und rote Chili. Neben seinem großartigen Geschmack, tun die Säfte sogar gut. Es gibt einen Mix, der „Brain Portion“ genannt wird und einem beim Konzentrieren helfen soll. Die SAP Bagel & Saftbar könnt ihr in der Stationstraat 8 in der Nähe des Bahnhofs finden. Ihr würdet gerne da sMenü ansehen? Klickt hier und gelangt zur Webseite.

Seid ihr soweit?

Ihr sprüht vor Energie und es kann losgehen? Natürlich ist es toll das Innendesign all dieser Cafés und Bistros zu bewundern, allerdings wäre es natürlich traurig sollte dies alles sein was ihr von Maastricht mitbekommen habt. Mein Tipp? Mietet ein Fahrrad in Maastricht und geht auf Entdeckungstour! Das ist der entspannteste Weg, die Stadt zu erkunden und ihr könnt die spannende Umgebung genießen. Ein guter Stratpunkt ist das historische Herz Maastrichts, von dort aus könnt ihr euch dann in Richtung der hügeligen Landschaft bewegen. Auf diese Weise könnt ihr das viele Essen auch etwas kompensieren. Win-Win!

Wem der Artikel „Essen gehen in Maastricht“ gefällt, kann uns auch gerne auf Facebook liken.

Anneloes

 

 

 

Anneloes hat Maastricht für uns erkundet

 

Ein Fahrrad in Maastricht mieten.

Spread the love
0 0