0 0

Fahrradtour durch Waterland, nahe Amsterdam!

Mietet ein Fahrrad in Amsterdam!

Im Norden von Amsterdam gibt es eine Region, die ihr auf keinen Fall verpassen solltet: Waterland! Die Gegend besteht besteht aus mehreren traditionellen holländischen Dörfern und die Umwelt ist dort sehr gut erhalten. Waterland ist der perfekte Ort für eine Fahrradtour. Ihr könnt dort alles innerhalb von einem Tag entdecken. Ihr werdet begeistert sein, von dieser ländlichen Gegend und den traumhaften Örtchen, die an ein schönes Ölgemälde erinnern. Während eures Trips werdet ihr an einer Menge Kanälen, Seen und vielen verschiedenen Arten Vögeln vorbei kommen. Die gesamte Strecke ist ca. 37 km lang und je nachdem wie schnell ihr radelt und wie viele Stopps ihr auf der Tour einlegt dauert sie unterschiedlich lang. Aber die Strecke als solche ist sehr einfach zu fahren und erfordert keine größeren Anstrengungen. Nehmt einfach ein paar belegte Brote und eine Flasche Wasser mit und auf geht es mit eurem kleinen Ausflug!

waterland-470x287

Der Start

Also lasst uns starten! Steigt mit euren Rädern auf die kostenlose Fähre “IJplein” direkt hinter dem Amsterdamer Hauptbahnhof. Schippert zusammen mit euren Rädern auf die andere Seite des Kanals. Wenn ihr auf der anderen Seite angekommen seid, dann radelt weiter auf der Meeuwenlaan und folgt den Schildern in Richtung Nieuwendammerham Nachbarschaft. Von dort aus kann man sehr schnell die westliche Küste erreichen. Sobald ihr die Nachbarschaft verlasst kommt ihr nach Schellingwoude von wo aus ihr einfach der Straße entlang des Flusses in Richtung Durgerdam folgt.

Durgerdam

Das erste Ziel auf eurer Reise ist das schöne Durgerdam in Der Region Waterland. Das liebenswerte Städtchen liegt direkt an der Bucht von Amsterdam und ihr findet dort viele der traditionellen niederländischen Häuser. Durgerdam wurde um den  Waterlandse Zeedijk gebildet. Der Damm wurde nach einer starken Flut in 1421 errichtet. Radelt bei eurer Tour den Damm entlang und bewundert die Boote entlang des Hafens von Durgerdam. Steigt für eine kleine Pause von eurem Rad ab und genießt im De Oude Taveerne ein leckeres erfrischendes Bier. Das Restaurant hat eine kleine Holzterrasse direkt am Hafen. Sobald ihr eure Tour fortsetzt geht es ein langes Stück weiter entlang des Ijsselmeers.

Genießt den Blick auf die Küste

waterland 2

Nun habt ihr schon ein Drittel eurer Tour hinter euch. Sobald ihr Durgerham wieder verlasst Fahrt für eine längere Zeit am Wasser entlang. Ihr werdet an einigen Moorlandschaften vorbei kommen und wenn ihr Glück habt auch ein paar außergewöhnliche Vögel entdecken. Viele der Vögel stehen in der Region unter Naturschutz. Zudem habt ihr auf dem Weg einen einzigartigen Ausblick. Genießt auf der rechten Seite das Ijsselmeer mit vielen Wildenten und auf der linken Seite liegt die grüne Landschaft mit Kühen und vielen anderen Tieren. Zudem könnt ihr über die Felder hinweg mehrere Seen entdecken. An dieser Stelle auf der Route kann es schon mal windig werden, wir hoffen für euch, dass der Wind bei eurer Tour von hinten kommt und ihr die Strecke schön mit Rückenwind genießen könnt. Von Durgerdam radelt ihr ca. 12,5 km bevor ihr an die nächste Kreuzung kommt an der ihr in Richtung Zuiderwoude weiter fahren müsst.

Zuiderwoude

Es ist ein kleines Dorf mit weniger als 300 Einwohnern. Es ist gut möglich, dass es in dem Dorf in der Tat mehr Kühe als Einwohner gibt. Es gibt eine entzückende Kirche in der Mitte des Dorfes mit einem netten kleinen Garten am Rande des Flusses. Zudem gibt es dort eine Zugbrücke die gerne als Fotokulisse von Touristen dient. Das Dorf eignet sich super um im Grass vor dem Fluss ein Picknick zu machen. Ihr werdet Dort auf eine entspannende Friedlichkeit stoßen, nur an Sonntagen kann es dort ab und zu mal ein wenig voller werde. Aber nichts im Vergleich zum chaotischen Amsterdam. Nachdem ihr eure Batterien wieder aufgetankt habt schwingt wieder aufs Rad und radelt weiter in Richtung eures letzten Zieles: Broek in Waterland!

Broek in Waterland

Endlich habt ihr das schöne Städtchen in der Waterland Region erreicht. Es gleicht einem Märchen: schmale süße Straßen, perfekt gepflegte Gärten, und ein toller Blick über den See auf schöne Holzhäuser und eine kleine Kirche. Ihr werdet eure Zeit in diesem kleinen bezaubernden Städtchen sicherlich genießen und ganz erstaunt sein, wenn ihr bemerkt, dass ihr nur 12,5km vom Amsterdamer Stadtzentrum entfernt seid. Ich bin selber schon einmal in Broek in Waterland gewesen, leider bei schlechtem Wetter, aber das hat der bezaubernden Stadt keinen Abbruch getan. Erholt euch von eurer Radtour und setzt euch ans Wasser und genießt einfach den Anblick der süßen Häuser, die sich im Wasser spiegeln. Wir können euch empfehlen das Pannenkoekenhuis De Witte Swaen zu besuchen. Das Restaurant ist der perfekte Ort euch nach eurer Tour zu stärken. Wie der Name unschwer verrät bekommt ihr dort die berühmten niederländischen Pfannkuchen, salzig mit Speck oder süß mit Früchten oder Rosinen. Bei gutem Wetter könnt ihr dort auch schön draußen sitzen und die Sonne genießen. Das habt ihr euch nach eurer Tour wirklich verdient. Zudem empfehlen wir euch der Kirche des Dorfes einen Besuch abzustatten. Als ich dir Kirche damals besucht habe wurde dort ein tolles Konzert gesungen. In der Kirche werden oft Events abgehalten und mit etwas Glück bekommt ihr dort sogar ein leckes Stück Apfelkuchen. Schlendert zudem entlang der Straßen der Stadt und genießt die schönen Häuserfassaden. Wer würde hier in der Idylle nicht gerne, relativ nah am Amsterdamer Stadtzentrum wohnen?

Die Rückfahrt

Und dann….auf geht’s zurück nach Hause! Schnappt euch euer Rad und radelt entlang der Straße Broekermeerdijk am Fluss entlang. Dort werdet ihr an ein paar der berühmten schwimmenden Häuser in den Niederlanden vorbei kommen. Ihr werdet sicherlich fasziniert sein von den außergewöhnlichen schwimmenden Bleiben. Auf der Strecke geht es mal wieder an mehreren Landschaften und an vielen Kuhfeldern vorbei. Folgt einfach den Schildern in Richtung Amsterdam. Ihr müsst durch Elzenhagen durchradeln und kommt dann ganz einfach bis zu Fähre die euch wieder zurück zum Amsterdamer Hauptbahnhof bringt. Falls euch die Route noch nicht ganz klar ist, dann benutzt einfach Google Maps und ich bin mir sicher ihr werdet den Weg finden.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Dann verpasst diese tolle Fahrradtour nicht! Ich kann Sie nur jedem empfehlen der die Landschaft der Niederlande auch so entzückend findet wie ich. Macht ein paar Bilder auf eurer Tour und teilt diese mit uns. Wenn ihr Sie mit dem untenstehenden Hashtag auf Instagram teilt könnt ihr sogar einen Rabattgutschein gewinnen.

fotoprofilo

Verfasst von Mariangiola.

post social media right size

Mietet ein Fahrrad in Amsterdam!

Spread the love
0 0