0 0

Ein Ausflug aus Amsterdam: Radtour in Westfriesland!

Miete ein Fahrrad in Hoorn!

Nördlich von Amsterdam liegt eine ruhige, grüne, ehemals von Landwirtschaft geprägte Region, die im Niederländischen als „West Fries“ bekannt ist. Heutzutage machen vor allem alte Fischerdörfer am Markermeer und Ijsselmeer die Gegend aus, eine perfekte Atmosphäre für eine entspannte Radtour.

 

Losfahren ab Hoorn

Los geht es in der größten Stadt von Westfriesland, Hoorn. Hier siehst du nicht nur viel Kopfsteinpflaster, sondern auch das Hoofdtoren, ein ehemaliges Tor zum Hafen das nun als Restaurant fungiert! Auf deinem Weg durch die Stadt kannst du die wunderschönen alten Häuser am Kanal bewundern, bevor du dann außerhalb der Stadt durch die Tulpenfelder zwischen Hoorn und Enkhuizen fährst. Auf deiner Fahrt am Deich entlang wirst du alte Windmühlen, Leuchttürme, und Farmhäuser entdecken, alle mit einem einzigartigen rustikalen Charme. Zu deiner Rechten siehst du die ruhigen Gewässer des Markermeer. Tulpenfelder, alte Windmühlen, unaussprechliche Ortsnamen… Das ist es was die Gegend um Hoorn ausmacht!

Miete ein Fahrad in Hoorn!

Enkhuizen

Bei deiner Ankunft in Enkuizen werden dich die Befestigungsanlagen der alten Handels- und Fischereistadt sofort an die Blütezeit der Region erinnern, als dort einer der Stützpunkte der niederländischen Ostindien-Kompanie eingerichtet war. Auch wenn Enkhuizen keine Rolle im Welthandel mehr spielt, kannst du dennoch Erinnerungen an diese Zeit entdecken, zum Beispiel den Graben um die Siedlungen sowie das Tor zur Stadt. Wenn du ein bisschen mehr Zeit hast, besuch außerdem das Zuiderzee Museum, es zeigt die Geschichte und Kultur der Region. Alternativ dazu kannst du natürlich auch eine Pause machen und ein Getränk in einer der Bars oder Brasserien im Hafen genießen. 

Sobald du Enkhuizen verläst bemerkst du vielleicht eine Veränderung in der Farbe des Wassers zu deiner Rechten! Ab hier siehst du nicht mehr das Markermeer, sondern das Ijsselmeer, die sich am großen Deich in Enkhuizen treffen. Etwas weiter entlang der Küste findest du einen der ältesten Leuchttürme des Landes: De Ven, errichtet im Jahr 1700. Hier bietet sich erneut eine kleine Pause an, da der Ausblick wirklich toll ist! Setz dich einfach an die Küste, bewundere das Ijsselmeer, und stell dir vor wie viele Handels- und Fischereischiffe hier damals die Gewässer füllten!

Miete ein Fahrrad in Enkhuizen!

Medemblik: Das letzte Stück

Nachdem du die verschlafenen Städtchen Andijk und Kerkbuurt hinter dir gelassen hast, kommst du am Koopmanspolder vorbei, einer spiralförmigen Landmasse die sowohl Fischen als auch regionalen Vogelarten ein Zuhause sowie Brutstätten bietet. Ab hier beginnt das letzte Stück! Am Horizont siehst du vielleicht schon den Kirchturm der Bonifaciuskerk, der Kirche von Medemblik. Näherst du dich der Stadt entlang der Küste, entdeckst du außerdem die Burg Radboud, die schon im 13. Jahrhundert in Grundzügen existierte. Hier bietet man nicht nur Audioführungen, sondern auch Mahlzeiten und Kaffee mit einem Blick über den alten Hafen an!

Nach einem entspannten Tag voller Entdeckungen kannst dir sicher sein dich abseits der bekannten Wege bewegt zu haben, während du eines der versteckten Juwele der Niederlande entdeckt hast. Die gesamte Strecke ist etwa 40 Kilometer lang und dauert ungefähr 2 Stunden und 15 Minuten, Pausen nicht eingeschlossen. Wenn du relativ früh losfährst und dir einen entspannten Tag machst bist du am frühen Nachmittag in Medemblik und kannst dich ausruhen!

Miete ein Fahrrad in Medemblik!

Egal ob du einfach nur genug hast von den Massen von Touristen in Amsterdam, oder nur ein bisschen Natur sehen willst, hier findest du was du suchst!

Teile deine Erfahrung mit uns, indem du uns eine Mail an @bimbimbikes.com sendest. Oder markiere uns auf Facebook oder Instagram für einen Gutschein! Wir freuen uns von dir zu hören!

Christian Slape

„Lose yourself in the right direction!“

 

Sherlock Holmes

 

0 0