0 0

Snuppere ein wenig Geschichte in Haarlem

Miete ein Fahrrad in Haarlem

Haarlem bietet euch alles. Die Stadt liegt ziemlich nah an der niederländischen Landeshauptstadt Amsterdam, es ist nur eine kurze Strecke bis zum Meer und die Stadt selber ist voll von kleinen süßen Läden. Aber am interessantesten ist wohl, dass die Stadt voll Geschichte steckt. Suchst du eine kleine Pause aus dem Chaos Amsterdams? Dann miete dir ein Fahrrad und radle nach Haarlem.

Haarlem ist eine mittelalterliche Stadt mit noch älteren Wurzeln. Die Stadt ist relativ vorörtlich, dessen Einwohner immer schon nach Amsterdam pendeln um dort zu arbeiten. Dadurch hat die Stadt sich bis heute ihren Charakter mit ihren alten Gebäuden bewahrt. Um euch einen Tagestrip über die Geschichte die ihr in Haarlem findest so entspannt wie möglich zu machen haben wir euch ein paar Höhepunkte herausgesucht, die ihr nicht verpassen solltet.

 

Sehenswürdigkeiten

HaarlemÜber Jahrzehnte war der zentrale Marktplatz in Haarlem “the place to be” in der Stadt und das ist auch bis heute so geblieben. Mit zahlreichen Ständen, die dort jeden Montag und Samstag quer über den Marktplatz aufgebaut werden verwandelt sich der Marktplatz regelmäßig in einen schwirrenden Knotenpunkt. Aber auch an ruhigeren Tagen könnt ihr entspannt ein paar schöne Stunden auf einer der Terrassen des Marktplatzes verbringen – besonders wenn die Sonne scheint könnte man sagen ist dieser Platz ein Muss! Um den Marktplatz herum verteilt liegen viele kleine Gassen mit mehreren kleinen Läden die handgemachte Produkte verkaufen. Wenn ihr fertig mit dem Sonnenbaden auf einer der Terrassen seid, dann vergesst nicht ein paar Schlenker durch diese schönen Sträßchen zu ziehen!

Wenn ihr genug von gepflasterte Straßen habt, dann auf zur Molen de Adriaan (Adriaan Windmühle). Sie liegt direkt am Wasser am Rande des Spaarne Flusses. Die Windmühle ist eine Nachbildung einer früheren Version der Mühle aus dem Jahr 1778, welche in 1932 niederbrannte. Früher hauptsächlich zur Brotproduktion eingesetzt, ist die Windmühle heute für Besichtigungen geöffnet und man hat einen tollen Blick von der 12 Meter hohen Aussichtsplattform. Bei gutem Wetter, ist die Besichtigung auf jeden Fall sehenswert.

 

Geschichte in Haarlem

All diese Sehenswürdigkeiten sind super, aber was die Stadt wirklich attraktiv macht ist ihre Geschichte, die sich natürlich am besten im Museum entdecken lässt.

Frans Hals Museum

Im Frans Hals Museum findet ihr eine Bandbreite verschiedener Malereien aus dem goldenen Zeitalter der Niederlande sowie noch früheren Zeiten (16. Jahrhundert). Du magst dich über den Namen Frans Hals wundern? Frans Hals war einer der berühmtesten Maler im frühen goldenen Zeitalter der Niederlande und kam gebürtig aus der Stadt Haarlem. Er ist so etwas wie das historische Mahnmal der Stadt. Insgesamt gibt es im Museum rund 17.000 Objekte zu besichtigen von denen ca. 800 aus dem goldenen Zeitalter stammen. Ungefähr die Hälfte der Kollektion ist moderne Kunst, somit kann wirklich jeder eine Epoche nach seinem Geschmack finden.

Teylers Museum

Teylers Museum war das erste Museum in den Niederlanden. Es wurde 1784 mit einer Kollektion des Künstlers Pieter Teyler eröffnet. Pieter Teyler war ein reicher Kaufmann, der eine riesige Halle hat erbauen lassen? Wozu die Halle? Zum einen, um seine eigens gemalten Kollektionen, gesammelten seltenen Forschungsobjekte und Bücher über Kunst und Religion zu verstauen, aber vorranging um Literatur über Wissenschaft zu Lagern. Seit der Eröffnung ist das Museum stetig gewachsen. Heute wird dort eine beeindruckende Ausstellung dieser Verschiedenen Objekte ausgestellt. Die riesige Halle, die auch als „Ovaler Raum“ bezeichnet wird, ist heute das historische Zentrum des Museums. Wenn du das Museum besuchst, laufe auf jeden Fall an dem riesigen elektronischen Generator aus dem 18.Jahrhundert vorbei. Und wenn du dich für alte Bücher interessierst, dann solltest du eine Tour durch die alte Bücherei des Museums buchen. Dort findest du eine Menge alter und hochinteressanter Bücher mit wunderschönen Abbildungen über verschiedenste Themen. Aus persönlicher Erfahrung hat es mir, obwohl ich nicht mal ein klassischer Bücherwurm bin, sehr gut gefallen.

Wenn du zum Gebäude hin oder davon weg läufst kommst du unweigerlich in die kleinen Straßen die sich am Ufer der Spaarne entlang schlängeln. Schlendere dort ein wenig umher, um die kleinen historischen Häuser von Haarlem zu besichtigen. Wenn du dabei müde wirst und es Zeit für einen Kaffee wird, findest du dort in den Gassen genügend kleine Cafés.

Wenn du am Ende des Tages müde vom Radeln durch Haarlem bist, dann ist dein Hotel in Amsterdam auch nur eine 15 minütige Zugfahrt von Haarlem entfernt. Bist du interessiert daran, dein Fahrrad für einen noch niedrigeren Preis zu mieten? Dann verlinke uns in deinen Reisefotos und gewinne einen Rabat Gutschein für deine nächste Fahrradvermietung über BimBimBikes.

PascallePascalle hat Haarlem für uns besucht.

 

Discount Voucher Bimbimbikes

Miete ein Fahrrad in Haarlem

Spread the love
0 0