0 0

Vor den Toren von Paris

Paris: Die Hauptstadt Frankreichs, eins der beliebtesten Touristenziele der Welt, Stadt der Liebe, Stadt der Mode… Aber Paris ist immer voll mit Menschen! Manch einer bevorzugt die ruhigeren Orte vor den Toren der Hauptstadt. Hier sind die besten Routen für einen Spaziergang oder eine Radtour!

 

Wandern in Versailles

Paris

Versailles ist ein historischer Ort, bekannt dafür in seinem Schloss drei der großen Könige Frankreichs beherbergt zu haben. Ein weiteres Highlight des weitläufigen Areals sind aber seine gut ausgebauten und ruhigen Wege. Zuerst, beginne mit einem 8km langen Spaziergang entlang des Canal de Versailles, um einen großartigen Blick auf das Schloss sowie die Gartenanlagen zu haben, es gibt nichts besseres! Mit dem Rad sollte man etwa 40 Minuten einplanen, zu Fuß ungefähr zwei Stunden.

Für einen längeren Ausflug durch die Stadt, nimm den GR 11 Wanderweg! Dieser ist eine Rundstrecke von etwa 13km, mit dem Rad also eine Stunde. Er führt dich durch den Wald von Satory, durch das Tal von Bièvre, und entlang der Teiche und Seen um Moulin à Renard, dem Val und dem Geneste.  Lass dich ein auf die vielen kleinen Überraschungen unterwegs und verliere dich (sprichwörtlich, bitte!) in der schönen Natur.

Miete ein Fahrrad in Versailles

Wandern bei Versailles (FR)

 

Wandern in Bobigny Paris

Bobigny ist, wie viele Städte im Pariser Umland, voller Geschichte. Sie wurde im Jahr 1870 nahezu vollständig zerstört, mitsamt der Burg und den meisten historischen Gebäuden. Die Gemeinde wurde dann schrittweise wiederaufgebaut, an der heutigen Stelle nahe dem Canal de l’Ourcq. Die Stadt ist heutzutage eher industriell geprägt, lediglich der Bahnhof erinnert noch an den zweiten Weltkrieg. Als Ausflugsziel bietet sich also die Altstadt entlang des Kanals an.

Wenn du einfach die Luft der Ile de France genießen, einen schönen Tag haben, und dich etwas aus Paris herausbewegen willst: folge einfach den Ufern des Canal de l’Ourcq. Der Kanal ist etwa 10 km lang. Nimm dir einfach einen Tag frei für diesen Ausflug! Leih dir Fahrräder in Bobigny und starte deinen Trip von dort aus. Besonders von Mai bis September hat der Kanal viel zu bieten: Wassersport für Kinder und Familien, Tretbootausflüge, oder auch Platz zum Entspannen nach einer Radtour oder Wanderung! Am besten machst du mit dem Rad alle 30 und zu Fuß alle 60 Minuten eine kleine Pause, so lernst du die verschiedenen Seiten der Gegend kennen. Los gehts!

Miete ein Fahrrad in Bobigny!

Wandern in Bobigny! (FR)

 

Wandern um Créteil 

Paris

Das Pariser Umland bietet viele Orte die dem Paradies recht nahe kommen, und das nicht zuletzt dank der vielen Flüsse, Kanäle und anderer Gewässer vor den Toren der Hauptstadt. Besonders die Ufer der Marne sind sehr einladend. Die Landschaft um diese kleinen Flüsse und Bäche inspirierte viele große Künstler: Sänger, Regisseure, Maler, Dichter… Diese Umgebung lässt einem keine andere Wahl als beeindruckt zu sein! Die Marne verbindet viele kleine Orte und ihre Ufer sind voller kleiner Überraschungen: beeindruckende grüne Landschaften, zahlreiche Wassertiere, und eine Menge schöner Orte zum Picknicken entlang des ganze Flusses!

Startpunkt: Créteil. Sobald du in Ivry-sur-Seine bist, überquere den Fluss um die Wälder von Vincennes zu erreichen. Hier findest du einen zoologischen Garten, einen Spielplatz, und auch einen Blumengarten. Ein perfekter Ort für eine kleine Pause bevor man sich auf den Weg nach Paris macht! Nordöstlich der Parkanlagen findet man das die Burg von Vincennes, eine der Sehenswürdigkeiten der Gegend. Ab dann liegt es bei dir: Zurück nach Créteil entlang des Ufers, oder ab nach Paris um den Abend in der Stadt zu verbringen?

Miete ein Fahrrad in Créteil!

Wandern in Créteil (FR)

 

Wandern in Nanterre Paris

Nanterre sorgt mit seinen zahlreichen Parks und Gärten dafür dass sowohl Einwohner als auch Touristen eine fröhliche und entspannte Atmosphäre genießen können. Eine so grüne Stadt ist eine willkommene Abwechslung zum Beton von Paris. Der Gemeinde sind die Natur und Umwelt sehr wichtig, weshalb es dort 312 Grünflächen gibt, viel mehr pro Kopf als in der Großstadt! Eine Radtour oder ein Spaziergang entlang der Seine von Nanterre bis Reuil-Malmaison ist natürlich ein guter Plan für einen entspannten Tag. Genauso gut kann man aber auch im Ort bleiben und einen der vielen Parks genießen!

Der André Malraux Park ist der bekannteste Park Nanterre’s: 25 Hektar groß, komplett begrünt, und offen für jeden. Insbesondere geschätzt wird er als Kontrast zum anliegenden Stadtteil La Defense, der eher von Beton und Asphalt geprägt ist. Danach machst du dich am besten auf den Weg zum Chemin de l’Ile, einem weiteren Park voller Picknicktische, Spielplätze und Teiche. Falls du es etwas kleiner und übersichtlicher magst, probier es mit dem Parc Hoche. Ein kleines Waldstück, ein Skatepark, ein Spielfeld für Petanque… Besonders im Sommer ist hier viel los! Kurz gesagt ist Nanterre eine Gemeinde voller Grünflächen die den Ort attraktiv für Wanderer oder Radfahrer machen, am besten mit Freunden oder Familie!

Miete ein Fahrrad in Nanterre!

Wandern bei Nanterre! (FR)

Egal ob du Radfahren oder Spazieren magst,vor den Toren von Paris gibt es viel zu tun! Auch wenn die Hauptstadt schön ist, sind viele Orte dort schon oft präsentiert und gesehen worden. Entdecke auch die kleinen, unbekannteren Plätze!

 

Célia

‚Let your bikes take you away!‘

 

Teile deine Erfahrung mit uns, indem du uns eine Mail an @bimbimbikes.com sendest. Oder markiere uns auf Facebook oder Instagram für einen Gutschein! Wir freuen uns von dir zu hören!

Sherlock Holmes

0 0