0 0

Hong Kong erleben – Die besten Tipps

Ein Fahrrad in Hong Kong mieten

Hong Kong wird auch Asiens Zentrum genannt, weshalb jeder in seinem Leben einmal dort gewesen sein sollte. Die Stadt befindet sich im Süden Chinas und bietet eine Fülle an Möglichkeiten, was man alles erleben kann. Dazu zählen das Betrachten der Hong Konger Skyline bei Nacht, das Wandern auf Hong Kong’s höchsten Berg sowie der Besuch beim Big Buddha. Diese Stadt hat garantiert alles was ihr euch nur wünschen könnt, von zahlreichen Sehenswürdigkeiten bis hin zu totaler Entspannung in einem der vielen, friedlichen Gärten. Cas ist ein niederländischer Student, der insgesamt sechs Monate in der Stadt, die niemals schläft, verbracht hat und kann euch deshalb die besten Insider Tipps geben.

Hong Kong erleben

Hong Kong’s Skyline bei Nacht

Hong Kong erleben – wie man sich bewegt

Glaubt es oder glaubt es nicht, aber eine der besten Möglichkeiten die Stadt zu entdecken ist, sich ein Fahrrad zu mieten. Die „New Territories“, eine der drei großen Regionen der Stadt, ist das perfekte Gebiet zum Fahrradfahren, da die Straßen hier nicht voll von hupenden Autos und Bussen sind. Insgesamt machen die New Territories ca. 86% von Hong Kong aus. Das Stadtgebiet besteht zum größten Teil aus alten Dörfern, Parks, Tempeln und vielem mehr.

Doch auch die anderen 14% von Hong Kong haben jede Menge zu bieten. In diesen Stadtgebieten lebt ca. die Hälfte aller Einwohner. Ihr könnt euch also vorstellen, dass sich dieses Stadtgebiet sehr vom Rest von Hong Kong unterscheidet. Auch die Kowloon Peninsula und Hong Kong Island sind einen Besuch wert. Beides könnt ihr ganz einfach mit der U-Bahn erreichen. Das Hong Konger U-Bahn Netzwerk wird oft sogar als das am besten funkionierende U-Bahn System weltweit beschrieben. Ansonsten kann man sich auch mit Bussen und Taxen fortbewegen.

Hong Kong erleben

Hong Kongs Victoria Peak

Das beste einheimische Essen

Wer sich für’s Asiatische begeistern kann, der ist hier genau richtig. Zu Hong Kong’s Spezialitäten zählen sweet und sour Schweinefleisch, Dumplings sowie die falsche Haiflossensuppe (echte Haiflossensuppe ist illegal). Restaurants gibt es in der gesamten Stadt. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich im Vorfeld bei Trip Advisor ein paar Tipps einholen. Was jeder einmal probiert haben sollte, ist Dim Sum. Dim Sum ist ein typisch chinesischer Snack, der entweder gekocht oder gebraten werden kann. Der perfekte Ort um Dim Sum zu kosten, ist das Tim Ho Wan, dass günstigste Michelinstern-Restaurant der Welt.

Der beste Ausblick

Wie bereits erwähnt gibt es neben den New Territories noch viele weitere Sehenswürdigkeiten, die man nicht verpassen sollte. Es ist schier unmöglich alles hier zu erwähnen, jedoch gibt es einige Aktivitäten, die besonders interessant sind. Um z.B. den besten Ausblick über die Stadt zu bekommen, gilt es zwei Dinge zu tun. Als erstes solltet ihr den Victoria Harbour bei Nacht besuchen. Der atemberaubende Blick der sich euch hier eröffnet, wird euch garantiert die Sprache verschlagen. Ein anderer Weg, Hong Kong in seiner ganzen Breitseite zu bewundern, ist zum Victoria Peak zu gehen. Der Victoria Peak ist am besten zu Fuß, per Bus oder mit der Peak Tram zu erreichen. Auf der Bergspitze angekommen, werdet ihr garantiert einen grandiosen Ausblick genießen können, sollte das Wetter zu euren Gunsten stehen.

Ein paar weitere must-do Aktivitäten

Hong Kong erleben

Der Big Buddha auf Lantau Island

Ein Tagestripp zur Lantau Island ist außerdem etwas, das ihr auf jeden Fall gesehen haben solltet. Lantau Island ist Hong Kong’s größte Insel. Hier könnt ihr in einem der vielen Parks entspannen, euch die Fischerdörfer anschauen und der Hauptattraktion, dem Big Buddha einen Besuch abstatten. Die mächtige Statur des Buddhas ist ein eindrucksvoller Anblick, steht man erstmal leibhaftig davor.

Eine weitere Attraktion ist das Wandern auf den beiden Bergen Dragon’s Back und Lion’s Rock. Als Belohnung für den steilen Wanderweg erwartet einjeden Wanderer ein atemberaubender Blick von der Bergspitze aus. Wer Freizeitparks liebt, ist im Ocean Park und Hong Kong Disneyland genau richtig. Auch das Spektakel im Happy Valley sollte man gesehen haben. Hier wetten Einheimische auf ihre besten Pferde im Rennen. Lan Kwai Fong eignet sich am besten für ein unvergessliches Nachtleben und der Nan Lian Garden birgt Ruhe und Frieden vom hektischen Stadtleben, während die Ten Thousand Buddhas Monastery einen Blick auf mehr Buddhas ermöglicht, als ihr euch erträumen könnt.

Es ist gar unmöglich, alles von Hong Kong mit nur einem einzigen Besuch gesehen zu haben. Habt ihr aber die meisten der hier aufgelisteten Sehenswürdigkeiten besucht, so seid ihr auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Erkundet Hong Kong in all seinen verschiedenen Fassaden, das New York Asiens wird euch nicht enttäuschen!

Ein Fahrrad in Hong Kong mieten

Spread the love
0 0